Kerzenziehen 6. Klasse


KERZENZIEHEN IN ERSCHWIL

Excursion der 6. Klasse, E.Schreier

Hinweg

Wir trafen uns alle wie gewöhnlich um acht Uhr in der Schule. Dann erklärte uns Frau Schreier im Schulzimmer, was wir alles mitnehmen mussten. Um 8.20 Uhr gingen wir los. Als wir bei der Fischzucht vorbei spazierten, sahen wir Forellen. Dann schlenderten wir der Lüssel entlang und sahen sechs Enten. Bei der Albin Borer AG war die Lüssel verschmutzt. Dies erkannten wir am Schaum im Wasser. Bald waren wir in unserem Nachbarsdorf Erschwil. Wir waren etwa fünfzig Meter gewandert, als ein grosser Lastwagen von hinten kam. Alle rannten in eine Garageneinfahrt. Als der Lastwagen vorbei gefahren war, sind wir weiter gegangen. Wir kamen an und freuten uns alle auf die Wärme.

Geschrieben von Jessica, Vanessa und Kjetil  

Kerzenziehen

Als wir ankamen, bildeten wir zwei Gruppen mit jeweils sieben Kindern. Die eine Gruppe suchte sich einen Docht aus und hing ihn an einen Nagel. Es gab acht verschiedene Farben. Man musste den Docht nur ganz kurz in den Wachs tauchen, danach musste man die Kerze nach jedem Tauchgang regelmässig abkühlen. Doch plötzlich rutschte Janoschs Kerze vom Docht. Zum Glück ist nichts passiert. Wir mussten die Kerze viele Male in den flüssigen Wachs tauchen, bis sie genug dick war. Als die Kerzen fertig waren, konnten wir sie noch verzieren. Man konnte die Kerze einritzen oder Formen ausstechen und darauf kleben. Einige haben Streifen geschnitten und zusammen gedreht. Danach mussten wir die Kerze nochmals in den Wachs tauchen und lange im kalten Wasser abkühlen lassen. Anschliessend mussten wir alle Kerzen aufhängen, damit sie trocknen können. Alle Kerzen wurden auf ihre eigene Art und Weise sehr schön.

Geschrieben von Carmen, Sarah und Aaron 

Znüni

Um viertel vor zehn assen wir das Znüni. Wir hatten viel Spass beim Essen, denn wir erzählten uns lustige Geschichten über Youtube-Videos und tauschten Daten aus. Aber die Pause war wieder schnell vorbei, weil wir weiter machen mussten.

Geschrieben von Janosch und Lars 

Sternbasteln

Wir schlugen das Zahlenbuch Seite 104/105 auf. Frau Schreier erklärte uns die Seite. Dann nahmen wir unsere Materialien hervor. Wir bekamen ein Blatt und schnitten es aus. Zuerst hielten wir die Blätter ans Fenster und übertrugen die geraden Linien auf die Rückseite. Anschliessend mussten wir die Linien falten. An ihrem Beispiel zeigte uns Frau Schreier mit Zahlen welche Felder wir gleich anmalen mussten. Und schon bald mussten wir wieder aufräumen.

Geschrieben von Delia, Amy und Fabienne 

Rückweg

Bevor wir unseren Abmarsch antraten, gingen einige Kinder noch auf die Toilette. Danach marschierten wir wieder zurück durch Erschwil und kamen bei der Albin Borer AG auf einen Feldweg. Nach einem langen Marsch kamen wir schlussendlich an der Schlossgumpi an und überquerten anschliessend die Strasse. Ein paar Kinder verabschiedeten sich bei der Lehrerin und gingen ihren eigenen Weg. Was für ein Abenteuer.

Geschrieben von Melina, Vivienne und Elsa

137.JPG 138.JPG 139.JPG
137.JPG138.JPG139.JPG
140.JPG 1411.JPG 142.JPG
140.JPG1411.JPG142.JPG
143.JPG 144.JPG 145.JPG
143.JPG144.JPG145.JPG
146.JPG 147.JPG 148.JPG
146.JPG147.JPG148.JPG
149.JPG 150.JPG 1512.JPG
149.JPG150.JPG1512.JPG
1521.JPG 1531.JPG 154.JPG
1521.JPG1531.JPG154.JPG