Leitbild


 

1. Qualitäts- und Schulmanagement

Wir führen eine Schule nach qualitativen Kriterien

 

1.1

Wir sind eine geleitete Schule

1.1.1.

Die Schule erfüllt alle Voraussetzungen zur Zertifizierung als geleitete Schule.

1.1.2.

Der Schulleiter ist dafür besorgt, dass mind. 1x pro Jahr die verein­barten Qualitätsstandards erreicht werden.

1.2

Die Kompetenzen und Pflichten der Schulleitung, der Lehr­personen und der Behörden sind definiert

1.2.1.

Die Schulleitung hat ein Pflichtenheft.

1.2.2.

Die Details der Kompetenzen und Pflichten zwischen Lehrpersonen, Schulleitung und Behörden regelt das Funktionendiagramm.

1.2.3.

Die Schulordnung regelt das Zusammenleben zwischen Schülerinnen und Schülern und der Lehrerschaft.

1.3

Materielle und finanzielle Ressourcen werden zur Verfügung gestellt

1.3.1.

Der Schulleiter erstellt ein Budget und sorgt für dessen Einhaltung.

1.3.2.

Die Schule verfügt über funktionelle Räumlichkeiten, Mobiliar und Hilfsmittel.

 

2. Lehrpersonen

Wir sind gemeinsam erfolgreich

 

2.1

Die Lehrpersonen entwickeln sich weiter

2.1.1.

Die Schulleitung organisiert mindestens einmal pro Jahr eine gemeinsame Weiterbildung.

2.1.2.

Die Lehrpersonen besuchen mindestens einmal pro Jahr eine Weiterbildung nach individuellen Bedürfnissen.

2.1.3.

Der Schulleiter führt in der Regel jedes Jahr mit jeder Lehrkraft mind. einmal ein Mitarbeitergespräch durch.

2.1.4.

Die Lehrpersonen führen nach einem vereinbarten Konzept gegenseitige Unterrichtsbesuche durch.

2.2

Wir nutzen Ressourcen des Kollegiums

2.2.1.

Jede Lehrperson plant und realisiert pro Jahr mind. eine Aktivität mit einer anderen Lehrperson.

2.2.2.

Jede Lehrperson setzt die vereinbarten Qualitätsstandards um.

 

3. Schulklima und Schulkultur

Wir pflegen gemeinsame Werte

 

3.1

Unsere Schule tritt als Einheit auf

3.1.1.

Es finden wöchentliche Arbeitstreffen (Sitzungen, Arbeitsgruppen) statt.

3.1.2.

Es wird eine verbindliche Schulordnung durchgesetzt und alle 2 Jahre überprüft. Die Schulordnung wird von jeder Lehrperson jeweils im ersten Quartal jedes neuen Schuljahres mit der Klasse besprochen.

3.1.3.

Wir halten uns an die festgelegten Massnahmen für ausserordentliche Situationen.

3.1.4.

Bei jedem Stufenwechsel findet ein Übergabegespräch mit Unterlagen statt.

3.2

Wir begegnen uns mit Respekt und Wertschätzung

3.2.1.

Jede Lehrperson übernimmt einen Anteil der anfallenden Arbeiten und Aufgaben an der Schule. Die Verteilung dieser Aufgaben wird jährlich von der Schulleitung mit dem Kollegium vorgenommen.

3.2.2.

Jedes Jahr findet ein gesellschaftlicher Anlass der Lehrerschaft statt z.B. Weihnachtsessen etc.

 

4. Unterricht

Wir fordern und fördern

 

4.1

Der Bildungsauftrag wird erfüllt

4.1.1.

Der Lehrplan ist für alle Lehrkräfte verbindlich. Daraus leiten die Lehrpersonen die lang-, mittel- und kurzfristige Planung ab.

4.1.2.

Die Sachkompetenz wird regelmässig überprüft und dokumentiert.

4.2

Die Schülerinnen und Schüler erfahren einen ganzheitlichen Unterricht

4.2.1.

Wir praktizieren verschiedene Unterrichtsformen wie Frontalunterricht, Partner- und Gruppenarbeit, Einzelarbeit, Werkstattarbeit, Arbeitsplan, Projektplan, etc.

4.2.2.

Es kann ein Lager oder eine Projektwoche durchgeführt werden, ab der 5. Klasse ist ein Lager pro Schuljahr erforderlich.

4.3

Wir fördern Sozial- und Selbstkompetenz

4.3.1.

Die Schüler und Schülerinnen lernen den Umgang mit Grenzen und Freiräumen.

4.3.2.

Die Lehrperson ist für ein gutes Unterrichtsklima verantwortlich.

4.3.3.

Die Lehrperson erstellt mit den Schülerinnen und Schülern Regeln für ein gemeinsames Zusammensein und ist für die Einhaltung verantwortlich.

4.4

Wir nehmen Leistungsbeurteilung vor

4.4.1.

Die Übertrittsbeurteilungen der 5. und 6. Klasse werden vorgenommen.

4.4.2.

Abklärungen bezüglich Leistungsstand und Lernbehinderung werden bei Feststellung eingeleitet. Externe Fachstellen können beigezogen werden.

 

5. Aussenarbeit

Wir pflegen eine offene und transparente Kommunikation

  

5.1

Die Zusammenarbeit mit den Behörden findet statt

5.1.1.

Die Schulleitung legt jährlich zuhanden der Behörden einen Jahresbericht ab.

5.1.2.

Die Schulleitung oder eine Vertretung nimmt an den fachspezifischen Sitzungen der Behörden sowie den regionalen Kommissionen teil.

5.1.3.

Die Schulleitung informiert Behörden über die Jahresplanung der Schule.

5.1.4.

Es findet alle 3-6 Jahre eine externe Evaluation statt.

5.2

Die Zusammenarbeit mit den Eltern findet statt

5.2.1.

Es findet mindestens einmal jährlich ein Einzelgespräch mit den Eltern statt. Gesprächsdaten und –inhalte werden von der Lehrkraft dokumentiert.

5.2.2.

Es findet jährlich ein Informationsabend für alle Eltern statt.

5.2.3.

Die Schule/Schulleitung informiert über den Ferienplan, Schulausfälle, Stundenplanänderungen und spezielle Vorkommnisse. (Läuse, Chesslete, Bauregeln, etc.)

5.3

 Die Information der Öffentlichkeit ist gewährleistet

5.3.1

Mindestens einmal pro Jahr informiert die Schule die Öffentlichkeit.

5.3.2.

Die Homepage der Gemeinde wird mindestens einmal pro Jahr durch einen Beitrag aktualisiert.

 

Das Leitbild wird alle 5 Jahre überarbeitet.